Dossier DSB MO I-VI - Teil 6: Serie MO III


Betriebsnummern DSB MO III
Serie Baujahre Indienststellung Umzeichnung 1941 Modernisierung 1960-65
MO III 1936 MO 271-280 MO 563-572 -



1935 bestellte die DSB eine dritte MO-Serie von 10 Fahrzeugen mit einigen technischen Neuerungen, die 1936 fristgerecht ausgeliefert wurden. Je zwei Fahrzeuge sollten mit einem mittigen Beiwagen einen "Lyntog"-Triebzug ersetzen können und mußten daher auf den Storebælt-Fähren verladbar sein. Da die Fährrampen bei extremen Wasserständen starke Knicke im Gleisverlauf bildeten, wurden die Maschinendrehgestelle zweiachsig ausgeführt und das Dach erhielt eine geringere Wölbung, damit die Röhrenkühler innerhalb der Ladehöhe blieben. Eine weitere Neuerung bedeutete der geschweißte Wagenkasten mit einer Gewichtsersparnis von fast 4 t. Als Hauptauftragnehmer agierte das Unternehmen Frichs, das neben der Maschinenanlage auch den Wagenkasten fertigte, der als Rohbau an Scandia zum Einrichten gesandt wurde.

Ab Lieferserie III wurde vom hinteren Fahrgastraum ein an den Packraum anschließendes Abteil durch eine Schiebetür abgetrennt, das bei Bedarf als Dienstabteil nutzbar war. Für den Fall, daß das Dienstabteil zum Verstauen von Postsendungen und Stückgut verwendet wurde, gab es für die Sitzbänke Schonbezüge aus Leinwand.

Technische Daten DSB MO III vor Modernisierung
Anzahl 10
Hersteller Frichs
Baujahr 1936
Achsfolge 2' Bo'
Länge über Puffer 20.930 mm
Motor 2 x FRICHS 6185CA, 6 Zylinder
Leistung 2 x 184 kW (250 PS) bei 1000 U/min
Kraftübertragung dieselelektrisch
Höchstgeschwindigkeit 120 km/h
Dienstgewicht 55,5 t
max. Achslast 16,4 t
Sitzplätze 52
Traglastenraum Fläche/Zuladung 9 m² / 1,6 t
Einrichtung 2 Abt., 1 Packr., 1 WC


Abbildungen:

DK8499 DK8739 DK6203 DK1681


Nach der Ausmusterung 1970 wurde MO 568 für Danmarks Jernbanemuseum als Vertreter der Serie MO III zunächst bewahrt, dann aber 1984 verschrottet. In dieser Zeit wurde das Fahrzeug im "Helgoland Maskindepot" als Rangierfahrzeug genutzt und war entsprechend gekennzeichnet.

DK7011 DK7012


Einführung
Teil 1: Entwicklung, Lieferserien
Teil 2: Technik I - Maschinenanlage und Drehgestelle
Teil 3: Technik II - Wagenkasten
Teil 4: Serie MO I
Teil 5: Serie MO II
Teil 6: Serie MO III
Teil 7: Serie MO IV-VI
Teil 8: Modernisierung 1960-65
Teil 9: Einsatz
Fahrzeugliste


Zur Fahrzeug-Übersicht