Steckbrief OHJ BL/Bls


1961 orderte die dänische Odsherredsbanen (OHJ) zwei MaK-Triebwagen aus dem Programm der "Großraumdieseltriebwagen" (GDT), für die auch zwei passende Beiwagen beschafft wurden. Die Wagen glichen weitgehend den deutschen Eilzugwagen vom Typ "Silberlinge" und erhielten die Betriebsnummern OHJ BL 230 und BL 231. Die BL entsprachen in der geschweißten Ganzstahlausführung dem UIC-Typ X mit einer Länge von 26,4 m, Drehgestellen der Bauart Minden-Deutz und mit Gummiwulstdichtungen geschützten Übergängen an den Stirnseiten. Auf jeweils ein Drittel der Wagenlänge befanden sich große Einstiegsbereiche mit Doppeltüren. Damit verfügte jeder Wagen über drei Fahrgastbereiche, die als Großraum mit Mittelgang und einer 2+2 Sitzanordnung eingerichtet waren. Die Fahrzeuge boten aber deutlich weniger Sitzplätze als die deutschen Ausführungen, da die Bänke mit vergleichsweise großen Zwischenräumen angeordnet waren. Trieb- und Beiwagen wurden als feste Doppeleinheiten betrieben. Äußerlich ließen sich die Fahrzeuge leicht an der Anordnung der Türen unterscheiden: Die Triebwagen hatten mittig eine Doppeltür und an jedem Ende eine einflügelige Tür, die Beiwagen waren mit zwei Doppeltüren ausgestattet.

Die BL wurden in roter Farbgebung mit einer cremefarbenen Zierlinie und silbernem Dach ausgeliefert. Mitte der 1990er Jahre wurden die Fahrzeuge grundlegend modernisiert und mit je einem modernen Führerstand ausgerüstet. Entsprechend wurden die Wagen als Bls 230 und Bls 231 umgezeichnet. An den Einstiegen wurden die Drehfalt- gegen moderne Schwenkschiebetüren getauscht. Die einfache Zierlinie wurde durch eine weiße Doppellinie ersetzt und mit dem OHJ-Logo ergänzt. 2003 ging die gesamte OHJ inklusive der Bls und den Mak GDT in den Bestand der neugegründeten Vestsjællands Lokalbaner A/S (VL) über. Die MaK Trieb- und Steuerwagen wurden 2007 ausgemustert und verschrottet.


Technische Daten OHJJ BL/Bls:
BL Bls
Anzahl 2 2
Hersteller Scandia OHJ
Baujahr/Umbau 1961 1992-93, 1995
Länge über Puffer 26.400 mm 26.400 mm
zul. Höchstgeschw. 120 km/h 120 km/h
Dienstgewicht 31,7 t - t
Sitzplätze 2. Kl. 84 -
Einrichtung 3 Abt. 3 Abt.


Abbildungen:

OHJ BL:

DK7538 DK7537 DK7539 DK7540

DK3398


OHJ Bls:

DK2023 DK3318 DK3533


Quellen:
Poulsen, John (1995): Styrevognstog. Smørum: bane bøger.


Zur Fahrzeug-Übersicht