Steckbrief meterspurige Frichs-Traktore


Ab 1932 bot A/S Frichs eine Reihe von standardisierten Dieselmotoren in fünf Leistungsklassen an, die auch als Antrieb für Rangiertraktoren geeignet waren. Entsprechende Fahrzeuge mit dieselmechanischer und dieselelektrischer Transmission wurden an die DSB sowie an verschiedene Privatbahnen geliefert. Für die meterspurigen Privatbahnen wurden angepaßte Fahrzeuge gefertigt, von denen zwei dieselelektrische und eine dieselmechanische Ausführung ausgeliefert wurden, keines der Fahrzeuge blieb erhalten.

1934 und -35 erhielten die meterspurigen "Haderslev Amtsbaner" (HAJ) und die "De Bornholmske Jernbaner" (DBJ) je eine Kleinlok, die den dieselelektrischen Frichs-Traktoren für Privatbahnen glichen. Die zweiachsigen Traktoren hatten ein geschlossenes, endständiges Führerhaus, die Maschinenanlage war in einem halbhohen, schmalen Vorbau untergebracht. Als Antrieb diente ein Frichs-Dieselmotor mit sechs Zylindern und einer Leistung von 115 PS, an den ein Generator angeflanscht war. Das Fahrzeug HAJ D 1 gelangte nach Stillegung der Bahn zur DBJ, wo es die Betriebsnummer ML 10 erhielt und neben dem baugleichen DBJ ML 8 betrieben wurde.

1938 erhielt die DBJ eine weitere Kleinlok als DBJ ML 9 mit dieselmechanischer Kraftübertragung bei gleicher Motorleistung. Der breite Führerstand nutzte die ganze Profilweite der DBJ und war außermittig zwischen zwei halbhohen, schmalen Vorbauten angeordnet. Im langen vorderen Vorbau war der Motor angeordnet, im kurzen hinteren Vorbau waren Zusatzaggregate untergebracht. Unter dem Führerstand lag das Getriebe, das über eine Blindwelle und Kuppelstangen auf beide Achsen wirkte.


Technische Daten meterspurige Frichs-Traktore
dieselelektrisch dieselmechanisch
Anzahl 2 1
Hersteller Frichs Frichs
Baujahre 1934, -35 1938
Achsfolge Bo B
Länge über Puffer 5.580 mm 5.560 mm
Motor Frichs 6135CA, 6 Zylinder Frichs 6135CA, 6 Zylinder
Leistung 85 kW (115 PS) bei 1200 U/min 85 kW (115 PS) bei 1200 U/min
Kraftübertragung dieselelektrisch dieselmechanisch
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h 40 km/h
Dienstgewicht 15,0 t 16,0 t


Abbildungen:

dieselelektrische Ausführung:

DK5411 DK5412 DK5413

DK5069 DK5543 DK5544 DK5545 DK6887


dieselmechanische Ausführung:

DK7125


Zum Verbleib der einzelnen Traktoren s. Fahrzeugliste


Quellen:
Nørgaard Olesen, Thomas (2005): Lokomotivfabrikken Frichs. København: Dansk Jernbane Klub
Reinfeldt, Jesper (1988): DBJ Nr. 1. JMJKs forlag, Århus.


Zur Fahrzeug-Übersicht