Die Rückkehr der Rosinenbomber


Veranstaltung 10. - 18. Juni 2019


Nein, das hat hier alles überhaupt nichts mit dänischen Eisenbahnen zu tun…


Im Sommer 2019 ist es 70 Jahre her, dass die Luftbrücke zur Versorgung des Westteils von Berlin erfolgreich beendet wurde. Ich selbst bin zu jung, um die Ereignisse direkt bezeugen zu können, aber diese beispiellose Rettungsaktion hat sich tief ins kollektive Gedächtnis der Stadt eingebrannt. Die Luftbrücke zählt zu den Urmythen meiner Heimatstadt und löst immer noch große Emotionen aus - sie ist der Inbegriff von Freiheit, Solidarität und Überleben. Gleichzeitig war das der Moment, in dem die westlichen Alliiertern von Besatzern zu Freunden und Beschützern wurden. Mit dem runden Jahrestag bietet sich also eine wunderbare Gelegenheit, diese Ereignisse in Erinnerung zu rufen und den “Luftbrücken-Spirit” neu aufleben zu lassen.

In der Zeit vom 10. bis zum 18. Juni 2019 wird es die einzigartige Gelegenheit geben, die Luftbrücke noch einmal real erleben zu können. Über 40 “Rosinenbomber” aus aller Welt werden sich versammeln und nach Berlin fliegen. Es werden die Luftbrücken-Standorte Wiesbaden-Erbenheim und Faßberg besucht, Berlin wird überflogen und ein Treffen in Schönhagen bei Berlin wird das denkwürdige Ereignis abschließen. Es versteht sich von selbst, dass ein derartig komplexes Unterfangen wohl absolut einmalig bleiben wird. Ich rate daher jedem Interessenten dringlich, sich diese Termine frühzeitig vorzumerken!

Alle Informationen zur Rückkehr der Rosinenbomber und zum Luftbrückenjubiläum finden sich online. Der Förderverein Luftbrücke Berlin 70 e.V. steht für die Organisation und freut sich über jede Form der Unterstützung und des Sponsorings - ich bin dabei!


Vittels 01

Logonutzung mit freundlicher Genehmigung des Luftbrücke Berlin 70 e. V.



Zur Einstimmung empfehle ich zwei Videos, die bei Youtube frei verfügbar sind (dort einfach nach dem jeweiligen Titel suchen). Viel Spaß!

-
Der semidokumentarische Film "The Big Lift" (deutsch: "Es begann mit einem Kuß") von 1950 zeigt die Geschichte eines Luftbrücken-Fliegers mit Motgomery Clift in der Hauptrolle. Es gibt reichlich Flugszenen und zahlreiche Aufnahmen vom Flugplatz Tempelhof. Darüber hinaus ist das zerbombte Berlin und das verückte Leben der Stadt unter der Verwaltung der vier alliierten Mächte zu sehen.

-
Der Luftbrückenveteran Gail Halvorsen erzählt, wie er vom Frachtflieger zum Rosinenbomber wurde und die Herzen der berliner Kinder gewann: History Documentary PBS: "Gail Halvorsen - The Candy Bomber".





Zurück zur Startseite