Steckbrief VLTJ ML 24, ML 25


Die VLTJ beschaffte für ihre Güterzüge zwei gebrauchte deutsche Dieselloks mit Mittelführerstand - gute Rundumsicht war wichtig, da der Rangierbetrieb mit Handsignalen durchgeführt wurde. Die Maschinen waren in den Hausfarben creme/orange lackiert und liefen unter den Bezeichnungen ML14 und ML 15. Nach der Einführung des Streckenfunks wurden sie in ML 24 und ML 25 umgezeichnet. Beide sind mittler Weile verkauft, ihre Aufgaben wurden von den ehemaligen DSB-Loks MX 26 (ex MX 1025) und MY 28 (ex MY 1152) übernommen.


Zum Verbleib der einzelnen Loks s. Fahrzeugliste.


Technische Daten VLTJ ML 24 und ML 25:
ML 14 / ML 24 ML 15 / ML 25
Anzahl 1 1
Hersteller, Typ MaK, G 1100 BB* Deutz, V 100
Baujahr, Werknummer 1969, 800 161 1962, 57367
Achsfolge B' B' B' B'
Länge über Puffer 12.600 mm 12.100 mm
Motor MaK 6M 282 AK, 6 Zylinder MTU MD 650 B1, 12 Zylinder
Leistung 810 kW (1100 PS) bei 1000 U/min 884 kW (1200 PS) bei 1500 U/min
Kraftübertragung dieselhydraulisch dieselhydraulisch
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h 100 km/h
Dienstgewicht 80,0 t 62,0 t

* = In der dänischen Literatur findet sich fälschlich oft die Typbezeichnung G 850 BB.


Abbildungen:

DK1460

DK1434 DK5958 DK5959

Quellen:
Andersen, Torben (1996): Natalie ...og andre moderne tyske lokomotiver på danske spor. Lokomotivet 44: 36-40.
Bjerregaard, John: Rail-O-Rama: www.railorama.dk
Paulsen, Patrick et al.: www.loks-aus-kiel.de
Richter, Arne: V100. www.v100.de



Zur Fahrzeug-Übersicht