Steckbrief Stadler "VARIOBAHN"


Die Familie der Straßenbahnen vom Typ "Variobahn" war ursprünglich eine Entwicklung der "ABB Henschel", die 1993 den ersten Prototyp vorstellte. ABB Henschel wurde 1996 von "Adtranz" übernommen, die ihrerseits 2001 mit der "Bombardier Transportation" fusionierte. Dabei wurde aus kartellrechtlichen Gründen das Projekt Variobahn ausgegliedert, das an die Stadler Rail GmbH ging und seitdem im Werk Berlin-Pankow weiter entwickelt wurde.

Bei der Variobahn handelte es sich um Niederflur-Straßenbahnen, die aus drei bis sieben gelenkig verbundenen Einheiten aufgebaut waren. Diese wurden aus zweiachsigen End- und Mittelwagen gebildet, zwischen denen jeweils eine radlose Einheit schwebend angeordnet war. Der modulare Aufbau der Fahrzeuge erlaubte ein große Flexibilität bei Parametern wie Länge, Breite und Spurweite sowie ggf. eine Ertüchtigung für den Einsatz auf Eisenbahngleisen. Das Konzept bewies sich als erfolgreich mit Bestellungen aus aller Welt. Fahrzeuge der Variobahn-Familie finden sich u.a. in: Chemnitz, Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Sydney, Helsinki, Bochum/Gelsenkirchen, Duisburg, Nürnberg, München, Graz, Potsdam, Mainz, London und Bergen.

Die "Aarhus Letbaner I/S" entschied sich auf den innerstädtischen Linien für eine 5-teilige Ausführung des Stadler-Modells Variobahn mit Zweirichtungsbetrieb. Die Fahrzeuge waren klimatisiert und boten WiFi. 2014 wurden 14 Variobahn-Züge bei Stadler bestellt, von denen die ersten 2016 geliefert wurden. 2017 entschied sich auch "Odense Letbane P/S" für 16 Variobahnzüge in der gleichen Ausführung, wie die für Aarhus gedachten Fahrzeuge.


Technische Daten Stadler "Variobahn":
Ausführung Århus Odense
Anzahl 14 16
Hersteller Stadler Stadler
Baujahre 2016- (2020)
Achsfolge, Bauform -, 5-teilig -, 5-teilig
Treib- / Laufrad-Ø 650 mm 650 mm
Länge über Puffer 32.560 mm 32.5600 mm
Fahrdrahtspannung 750 V(DC) 750 V(DC)
Antriebsleistung 8 x 45 kW 8 x 45 kW
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h 80 km/h
Dienstgewicht 58,8 t 58,8 t
Sitz- / Stehplätze 84 inkl. Klappsitze / 132 84 inkl. Klappsitze / 132
Ausstattung - -



Abbildungen:

DK8883 DK8845

DK8849 DK8850 DK8849


Quellen:
Aarhus Letbane I/S: www.letbanen.dk
Odense Letbane P/S: www.odenseletbane.dk
Stadler Rail GmbH: www.stadlerrail.com


Zur Fahrzeug-Übersicht