Steckbrief TRAXX 140 AC2


Bombardier stellte 2004 das Modell TRAXX F140 AC2 in der zweiten Generation vor, wobei es sich um Mehrsystemloks mit Tatzlagerantrieb für den mittelschweren Güterverkehr handelte. Die Loks eigneten sich für die Spannungssysteme AC 25 kV / 50 Hz sowie AC 15 kV / 16,67 Hz und konnten mit verschiedenen Zugsicherungssystemen ausgerüstet werden. Ab 2007 war auch ein "Skandinavien Paket" im Angebot, das den durchgehenden Verkehr von Schweden über Dänemark nach Deutschland ermöglichte. Insgesamt wurden 393 TRAXX F140 AC2 hergestellt, deren Serienproduktion 2012 auslief. In Deutschland wurden die Loks als Baureihe 185.2 geführt, in der Schweiz liefen sie als Re 482.

Mit dem Einstieg der "Green Cargo" bei der "Railion Danmark A/S" 2007 und deren Umfirmierung als "DB Schenker Rail Scandinavia A/S" wurden die Kapazitäten des Korridors Schweden-Dänemark-Deutschland deutlich ausgebaut. Hierzu wurden 2007-09 insgesamt 23 TRAXX F140 AC2 mit Skandinavien Paket beschafft. Die Mehrzahl der Loks wurde Eigentum der DB Schenker Rail Scandinavia, einige weitere gingen an die Eigentümergesellschaften "DB Schenker Rail Deutschland " und "Green Cargo" und wurden leihweise zur Verfügung gestellt. Die Loks wurden als 185 321-337 sowie 185 401-406 geführt und erhielten das rote DB-Farbschema. Zeitweilig wurden die Seitenwände der Führerstände mit silbernen Folien beklebt, die die Logos der Eigentümer des Joint Ventures zeigten. 2016 erfolgte die Umfirmierung als "DB Cargo Scandinavia A/S", 2018 verließ Green Cargo das Joint Venture und zog die 6 leihweise überlassenen TRAXX F140 AC2 ab.


Neben der DB Cargo Scandinavia A/S bedienten auch andere Unternehmen den Korridor Schweden-Dänemark-Deutschland unter Verwendung von Loks des Typs TRAXX F140 AC2 mit Skandinavienpaket. Diese waren:
-
Die "TX Logistik GmbH" (TXL) erwarben 2013 die Loks 185 417-418, zusätzlich wurden die Loks 185 407-408 der MRCE angemietet. Die Loks der TXL erschienen silber mit rotem Logo.
-
Das Leasingunternehmen "Mitsui Rail Capital Europe" (MRCE) erwarb 2013 die Loks 185 407-408, die an die TXL vermietet wurden. Die Loks trugen das schwarze MRCE-Farbschema und waren mit Folien im TXL-Design beklebt.
-
Die schwedische "Hector Rail AB" beschaffte 12 TRAXX F140 AC2 mit Skandinavienpaket, die als 241 001-012 eingereiht wurden. Jede Lok erhielt einen Namen mit cineastischem Hintergrund und das Hector-Farbschema in grau/orange.
-
Die "Green Cargo" bot nach ihrem Rückzug aus der DB Schenker Rail Scandinavia eigene Transitleistungen an. Dabei wurden die aus dem Joint Venture zurückgezogenen Loks 185 332-334 und 404-406 verwendet. Die Loks wurden als Br 5332-5334 und Br 5404-5406 umgezeichnet und erhielten das grüne Farbschema des Unternehmens.


Technische Daten TRAXX 140 AC2 (DB Cargo Scandinavia A/S)
Anzahl 23
Hersteller Bombardier
Baujahre 2007-09
Achsfolge Bo' Bo'
Länge über Puffer 18.900 mm
Drehzapfenabstand - mm
Achsstand im Drehgestell 2.600 mm
Rad-Ø (neu) - mm
Spannungssysteme AC 25 kV / 50 Hz
AC 15 kV / 16,67 Hz
max Leistung am Rad 5.600 kW
Anfahrzugkraft 300 kN
Höchstgeschwindigkeit 140 km/h
Dienstgewicht 84,0 t
max. Achslast 21,0 t


Abbildungen:

DB Schenker Rail Scandinavia A/S / DB Cargo Scandinavia A/S:

DK10931 DK10932 DK10933 DK10934 DK10935


TX Logistik GmbH:

DK10940 DK10941


Mitsui Rail Capital Europe:

DK10942 DK10943


Hector Rail AB:

DK10936 DK8703


Green Cargo:

DK10938 DK10939


Zum Verbleib der einzelnen Loks s. Fahrzeugliste


Quellen:
N. N. (2008): Green Cargo invests in new TRAXX locomotives for cross-border traffic. American Journal of Transportation: https://ajot.com
Wijnakker, Simon: Railcolor. www.railcolor.net


Zur Fahrzeug-Übersicht