Steckbrief HHB 4 / GDS 11


Die "Helsingør-Hornbæk Bane" (HHB) beschaffte 1907 bei Henschel eine Tenderlok, die mit der Achsfolge 2' C einmalig in Skandinavien war. Ungewöhnlich waren auch die bis zur Mitte der Rauchkammer reichenden Wasserkästen, die der Lok ihr charakteristisches, wenn auch nicht elegantes Erscheinungsbild verliehen. Der Betrieb erfolgte mit Naßdampf, ein Überhitzer wurde nicht nachgerüstet. Die Lok erhielt die Betriebsnummer HHB 4 und wurde 1916 mit Erweiterung der Privatbahn auf "Helsingør-Hornbæk-Gilleleje Bane" (HHGB) als HHGB 4 umgezeichnet.

HHGB 4 bewährte sich vor Zügen aller Art, bis sie 1928 wegen der fortschreitenden Umstellung auf Dieseltraktion abgestellt wurde. 1940 erfolgte der Verkauf an die "Gribskovbanen" (GDS), die das Fahrzeug als GDS 11 bis 1962 betrieb. GDS 11 wurde durch den DJK erhalten und 2003 an "Nordsjællands Veterantog" (NSVJ) abgegeben. Hier begann mit Unterstützung der "Lokalbanen A/S" (LB) ein aufwendiges Restaurierungsprojekt mit dem Ziel der Wiederinbetriebnahme. Zunächst war das Jahr 2005 für die Fertigstellung anvisiert, die Arbeiten waren 2012 aber noch nicht abgeschlossen. Da die Lok so weit wie möglich im Lieferzustand restauriert werden soll, wurde Anfang 2013 die Rückbenennung auf HHB 4 beschlossen.


Museal erhaltenes Fahrzeug:
Nordsjśllands Veterantog (NSVJ): GDS 11


Technische Daten HHB 4 / GDS 11:
Anzahl 1
Hersteller Henschel
Baujahre 1907
Bauart, Steuerung 2' C 2T, Heusinger
Länge über Puffer 9.451 mm
Rostfläche 1,5 m²
Verdampfungsheizfläche 85,3 m²
Kesselüberdruck 12 atm
Zylinder-Ø 380 mm
Kolbenhub 550 mm
Treib- / Kuppelrad-Ø 1.210 / 720 mm
indizierte Leistung -- PS
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
Dienst- / Reibungsgewicht 40,0 t / 27,0 t
Vorrat Wasser / Kohle 4,0 m³ / 1,6 t



Abbildungen:

HHB 4 / HHGB 4:

DK5785 DK5786


GDS 11:

DK3629 DK3630 DK3631 DK5966


Restaurierung Stand 2011:
Am 16.04.2011 wurden probeweise der Kessel, die Wasserkästen und das Führerhaus auf dem Rahmen montiert.

DK4674 DK4675 DK4676 DK4677


Fahrzeugliste HHB 4 / GDS 11
Hersteller Fabriknr. / Baujahr Betriebsnr.
Henschel 8142 / 1907 HHB 4
HHGB 4

GDS 11


HHB 4
1907 von HHB in Dienst gestellt
1916 umgezeichnet
1928 abgestellt
1940 an GDS verkauft
1962 ausrangiert, von DJK übernommen
2003 an NSVJ
2013 umgezeichnet



Quellen:
Bay, William (1977): Danmarks damplokomotiver. Herluf Andersens Forlag.
Nordsjśllands Veterantog: www.veterantoget.dk


Zur Fahrzeug-Übersicht