Steckbrief FFJ 10, 29-32, 34-36, 40, AHB 26-27, AHJ 28, 37


Die drei in Nordjütland angesiedelten Privatbahnen "Fjerritslev Frederikshavn Jernbane" (FFJ), "Aalborg-Hvalpsund Jernbane" (AHB) und "Aalborg-Hadsund Jernbane" (AHJ) bildeten eine Betriebsgemeinschaft und stimmten sich auch bei der Beschaffung des rollenden Materials ab. So wurden u. a. 1909-24 insgesamt 13 baugleiche Dampfloks bei NoHAB, Borsig und Henschel für die Zugförderung auf den relativ langen Strecken beschafft. Die Loks liefen auf einem 1' C gekuppelten Fahrwerk (Bauart "Mogul"), der Antrieb erfolgte durch eine Zweizylinder-Heißdampfmaschine mit Heusingersteuerung. Die Kohle- und Wasservorräte wurden in einem dreiachsigen Tender mitgeführt. Der Tender schloß zum Führerstand hin mit einem Schirm ab, der das Lokpersonal auch bei Rückwärtsfahrt gegen das oft raue nordjütländische Klima schützte. Die Loks wurden als FFJ 10, 29-32, 34-36, 40, AHB 26-27 und AHJ 28, 37 eingereiht und größten Teils in den 1950er Jahren ausgemustert, vier der Maschinen blieben bis 1966 im Einsatz. FFJ 34 gelagte 1973 zum DJK und wurde bei der Museumsbahn "Limfjordsbanen" (LfB) betriebsfähig aufgearbeitet.


Museal erhaltene Fahrzeuge:
Limfjordsbanen (LfB): FFJ 34


Technische Daten FFJ 10, 29-32, 34-36, 40, AHB 26-27, AHJ 28, 37:
Anzahl 13
Hersteller NoHAB, Borsig, Henschel
Baujahre 1909-24
Bauart, Steuerung 1 C h2, Heusinger
Länge über Puffer 12.835 mm
Rostfläche 1,1 m²
Verdampfungsheizfläche 51,6 m²
Überhitzerfläche 12,5 m²
Kesselüberdruck 10 / 12 atm
Zylinder-Ø 400 mm
Kolbenhub 500 mm
Treib- und Kuppelrad-Ø 1.170 mm
Laufrad-Ø 700 mm
indizierte Leistung -
Zugkraft - t
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h
Dienst- / Reibungsgewicht der Lok 27,0 t / 20,3 t
Tender: Achsfolge / Dienstgewicht 3 / 21,2 t
Vorrat: Wasser / Kohle 7,3 m³ / 3,5 t



Abbildungen:

DK7434

DK11228


Zum Verbleib der einzelnen Loks s. Fahrzeugliste


Quellen:
Andersen, Torben (2012): APBs store damplokomotiver. Lokomotivet 108: 23-26
Bay, William (1977): Danmarks damplokomotiver. Herluf Andersens Forlag.
Bendsen, Mogens (1998): 368 meter tog. Dansk Jernbane Klub.


Zur Fahrzeug-Übersicht