Steckbrief "Emil Mayrisch 3"


Die "Friedrich Krupp AG" in Essen begann in den 1920er Jahren, Lokomotiven für den Verschiebedienst in Zechen und Industrieanlagen anzubieten. Dabei handelte es sich um kräftige Tenderloks mit C- oder D-gekuppelten Fahrwerken und einem Triebwerk mit zwei Zylindern. Charakteristisch für das Erscheinungsbild dieser Loks waren die großen Wasserkästen auf den Umlaufblechen sowie das gedrungene Erscheinungsbild durch die Anpassung an das niedrige Lichtraumprofil II. Die letzten Maschinen dieser Bauart wurden Anfang der 1960er Jahre ausgeliefert.

2014 erreichte eine der Krupp-Industrieloks Dänemark, als die "Ørbæk Bryggeri" auf Fünen ein Exemplar als statische Museumslok erwarb. Dabei handelte es sich um die ehemalige "Lok 319" der "Rheinbrikett", Baujahr 1940 mit D-gekuppelten Fahrwerk. Die Lok war nach mehreren Eigentümerwechseln zuletzt bei der "Landeseisenbahn Lippe" (LEL) als Museumslok "Emil Mayrisch 3" aktiv gewesen, mußte aber 2012 wegen abgezehrter Kesselwände stillgelegt werden. In Dänemark wurde die Lok zunächst bei der "Hvide Sande Skibs- & Bådebyggeri" äußerlich in Stand gesetzt und anschließend nach Nyborg auf Fünen überführt. Hier wurde sie 2015 in der ehemaligen DSB Waggonwerkstatt aufgestellt, die als Standort der 2017 eröffneten "Nyborg Destilleri" genutzt wurde. Hier soll die Lok authentische Eisenbahnatmosphäre suggerieren, während der geneigte Besucher sich dem Verkosten ausgewählter Spirituosen widmet. Bedauerlicher Weise eine verpaßte Gelegenheit, ein Stück authentischer dänischer Eisenbahngeschichte zu bewahren an Stelle eines für das Land irrelevanten Exponates.

Technische Daten "Emil Mayrisch 3":
Anzahl 1
Hersteller Krupp
Baujahr 1940
Bauart, Steuerung D n2T, Heusinger
Länge über Puffer - mm
Rostfläche - m²
Verdampfungsheizfläche - m²
Überhitzerfläche - m²
Kesselüberdruck - atm
Zylinder-Ø - mm
Kolbenhub - mm
Treib- und Kuppelrad-Ø - mm
indizierte Leistung 608 PS
Zugkraft - t
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h
Dienst- / Reibungsgewicht der Lok 59,0 t / 59,0 t
Vorrat: Wasser / Kohle - m³ / - t



Abbildungen:

DK10048 DK10049


Fahrzeugliste "Emil Mayrisch 3":
Hersteller Fabriknr. / Baujahr Betriebsnr.
Krupp 2154 / 1940 319

Emil Mayrisch 3


92 6505
1940 an Rheinische AG für Braunkohlenbergbau, Köln geliefert
1960 an Rheinische Braunkohlenwerke AG, Köln
1969 an Eschweiler Bergwerks-Verein AG, Aachen (EBV)
1993 an Dampfbahnfreunde Kahlgrund e. V.
1994 an EF Kraichgau e. V., Sinsheim
2000 an Landeseisenbahn Lippe e. V., Extertal (LEL)
2012 abgestellt
2014 an Ørbæk Bryggeri, Ørbæk DK
2017 in der Nyborg Destilleri, Nyborg DK aufgestellt



Weitere erhaltene Krupp-Industrieloks:

DK9112 DK9113 DK9114


Quellen:
Landeseisenbahn Lippe e.V.: www.landeseisenbahn-lippe.de
Nyborg Destilleri: nyborgdestilleri.com
Paulsen, Patrick et al.: www.dampflokomotivarchiv.de


Zur Fahrzeug-Übersicht