Steckbrief DSB "Kinovogne"

Gattungen CL/CP


Die DSB richtete 1938/39 zwei Reisezugwagen als rollende Säle für Filmvorführungen ein. Als Basis dienten die Wagen CL 747 und 748, die ihrerseits aus dem Umbau von zwei Wagen der Reihe CX, (Baujahr 1910, Hersteller Scandia) enstanden waren. Dabei handelte es sich um Drehgestellwagen, deren hölzerne Wagenkästen mit Eisenblechen beplankt waren. Die Dächer trugen Oberlichtaufbauten, die Einstiege waren mit eingerückten Türen und mit durch Faltenbälge geschützten Übergängen ausgestattet. Für den neuen Verwendungszweck wurde die Einrichtung der Wagen komplett entfernt, so daß ein durchgehender Raum enstand. Der Publikumsraum wurde mit einer Leinwand sowie mit gepolsterten Bänken mit Lederbezug in 2+2 Anordnung und Mittelgang eingerichtet. Die Fenster konnten mit Rollos abgeblendet werden. Die Wagen erschienen im weinroten DSB-Farbschema mit gelben Kassettenlinien und führten Schilder mit der Anschrift "DSB Kinovogn 1" bzw. "-2".

Je einer der Kinovogne war in Kopenhagen und Århus beheimatet. Die Wagen CL 747-748 wurden 1941 als CP 2901-2902 sowie 1944 als CP 2981-2982 umgezeichnet. 1953 wurde die Kinoeinrichtung entfernt und die Wagen stattdessen als "Udflugsvogn 4" bzw. "-5" für Gesellschaftsfahrten umgebaut. Die Ausmusterung der Fahrzeuge erfolgte 1963 bzw. 1966.


Technische Daten CL/CP:
CL
Kinovogne 1-2
CP
Udflugsvogne 4-5
Anzahl 2 2
Hersteller Scandia / - Scandia-
Baujahr / Umbau 1910 / 1938-39 1953
Länge über Puffer 19.380 mm 19.380 mm
Drehzapfenabstand 13.000 mm 13.000 mm
Achsstand im Drehgestell 2.100 mm 2.100 mm
zul. Höchstgeschw. - km/h 100 km/h
Dienstgewicht - t - t
Sitzplätze 67 -
Einrichtung - -


Abbildungen:

Kinovogne 1-2:

DK8783 DK8784 DK8785


Udflugtsvogne 4-5:

kein Bild


Quellen:
-


Zur Fahrzeug-Übersicht