Steckbrief DSB Eaos



Ende der 1970er Jahre führte u.a. die DB offene Güterwagen mit Drehgestellen ein als Ablösung älterer, zweiachsiger Muster. Die Fahrzeuge erhielten die Gattung Eaos und wurden nach UIC-Richtlinien gebaut. Sie verfügten über halbhohe Wände mit durchgehenden Obergurten und zwei doppelflügeligen Türen auf jeder Wagenseite. An außen am Wagenkasten montierten Ringen oder Haken konnten Planen oder Netze zum Schutz der Ladung befestigt werden.

Auch der schweizer Waggonvermieter "Ahaus Alstätter Eisenbahn AG" (AAE) beschaffte eine Anzahl von Eaos, die von der slowakischen "Tatravagonka" in Poprad geliefert wurden. Aus diesem Wagenpool mietete die DSB ab 1990 30 Eaos (533 0 000-029) und ab 1996 weitere 20 Eaos (533 0 100-119) an. Mir ist leider nicht bekannt, ob diese Waggons 2001 in den Bestand der "Railion Scandinavia A/S" übernommen wurden und ggf. 2009 zur neuen "DB Schenker Rail Scandinavia A/S" gelangten.

Technische Daten DSB Eaos:
Anzahl 50
Hersteller Tatravagonka
Baujahr -
Länge über Puffer 14.040 mm
Achsstand im Drehgestell 1.800 mm
Drehzapfenabstand 9.000 mm
zul. Höchstgeschw. 100 km/h
Eigengewicht 21,5 t
Zuladung 58,5 t
Ladefläche 35,5 m²
Laderaum 71,5 m³


Abbildungen:

DK5631 DK5852


Quellen:
AAE Ahaus Alstätter Eisenbahn AG: www.aae.ch
Lehmann, Dietmar: dybas - Die Bahnseiten. www.dybas.de


Zur Fahrzeug-Übersicht