Steckbrief DSB Traktor 56-57


Das dänische "Ministeriet for Offentlige Arbejder" (Verkehrsministerium) erwarb 1953 bei der Pedershåb Maskinfabrik 2 Kleinlokomotiven vom Typ RBE, wie sie auch von verschiedenen Privatbahnen betrieben wurden. Beide Fahrzeuge wurden schon bald an die DSB abgegeben, wo sie als Traktor 56 und 57 geführt wurden. Die Kleinloks waren mit einem Bedford Benzinmotor versehen, der mittels Getriebe und mechanischer Kupplung die beiden Radsätze antrieb. Abweichend von den bei Privatbahnen eingesetzten Pedershåb-Kleinloks, war die DSB-Ausführung mit einem endständigen Führerhaus ausgerüstet, das die gesamte Breite des Lichtraumprofils ausnutzte. Traktor 56 wurde in den Zentralwerkstätten in Århus eingesetzt und 1973 ausrangiert. Traktor 57 wurde zunächst in der Wagenwerkstatt in Nyborg stationiert und später in die Zentralwerkstätten in Kopenhagen sowie nach Helsingør verlegt. Das Fahrzeug erlangte 1974 cineastischen Ruhm mit einem Auftritt im Film "Olsen-Banden på sporet" ("Die Olsen Bande stellt die Weichen" bzw. "Auf den Schienen ist der Teufel los") und gelangte 1989 in den Bestand von Danmarks Jernbanemuseum.

Die DSB-Traktoren 56 und 57 erschienen bei Lieferung im DSB grün 2. Lediglich Traktor 57 wechselte 1968 auf ein oranges Farbschema und erhielt 1986 das DSB-Designschema mit rotem Führerhaus sowie schwarzem Motorvorbau und Rahmen. Für die Präsentation in Danmarks Jernbanemuseum wurde das orange Farbschema aus dem Film wieder hergestellt.

Museal erhaltenes Fahrzeug:
Danmarks Jernbanemuseum: DSB Traktor 57


Technische Daten Traktor 56-57
Anzahl 2
Hersteller Pedershaab
Baujahr 1953
Achsfolge B
Länge über Puffer 4.410 mm
Motor Bedford, 6 Zylinder
Leistung 57 kW (78 PS) bei 1.800 U/min
Kraftübertragung benzinmechanisch
Höchstgeschwindigkeit 25 km/h
Dienstgewicht 6,0 t



Abbildungen:


DK9314 DK4069 DK4070


Zum Verbleib der einzelnen Loks s. Fahrzeugliste


Quellen:
Danmarks Jernbanemuseum


Zur Fahrzeug-Übersicht